Am kommenden Sonntag, 19. Februar, feiert der Chorverein St. Pankraz im Kultursaal sein 40ähriges Jubiläum. Beginn des Konzerts ist 17.00 Uhr. Mit dabei sind auch die Pasui, die gemeinsam bzw. zwischendrinnen musizieren werden. Wir freuen uns schon sehr darauf.

Dargeboten werden alpenländische Lieder unter der Leitung von Irmgard Ploner.

10. Februar 2017 · Kommentieren · Kategorien: Folk, Konzert · Tags:

Firmian Quartett und Pasui. Nicht im Bild: Martin Trafoier Foto: Andreas Terzer

Es war ein wunderbarer Abend am vergangenen Freitag, 3. Februar, im Karl-Anrather-Haus in Margreid. Auf Einladung der Öffentlichen Bibliothek führten das Firmian Qaurtett, Pasui und Martin Trafoier das Programm „Die Korrnr kemmen, hollawint“ auf.

Der Publikumsandrang zeigte, dass die Lebenswelt und die Lebensrealität der Korrnr, erzählt und gelesen von Martin Trafoier, die von Ernst Thoma vertonten Lieder, die sprach- und bildmächtig von Luis Stefan Stecher verfasst worden waren und die Musik der Pasui auf großes Interesse stoßen.

Eine kleine Leseprobe

I unt dr Summr kemman ollm,
miar gian aa wiidr mit di Schwolm,
unt poll dr Honz it wiidrkäart,
norr ischr holt schunn untert Äart.

Ein herzliches Dankeschön an das Team der Öffentlichen Bibliothek Margreid und vielen Dank für die Einladung!

Liebe Balfolk-Freunde,

der nächste Balfolk-Termin in München steht:  am 18. Februar 2017 ab 20.00 Uhr, in der Säulenhalle der Pasinger Fabrik, August-Exter-Str. 1, 81245 München.

18:30 Uhr Session für Musiker
20:00 Uhr Bal Folk
Eintritt: EUR 6,- / ermäßigt (Mitglieder, Studenten, Azubis) EUR 4,- / München-Pass (Alg II) EUR 0,-

Weitere Termine und Informationen auf www.balfolk-muenchen.de

Liebe Freunde, diese Information leiten wir sehr gerne weiter…

Liebe Tänzerinnen und Tänzer,

die Tanzsaison wird eröffnet von einer Band, die uns die Sterne vom Himmel holt!

Wir freuen uns auf Jutta, Birgit, Erika, Ursula und Gunter, die mit Querflöte, zwei Geigen, Gitarre, Cello und Bass zum Tanz aufspielen werden.

Bei Kreistänzen, zu viert, zu dritt, in Reihen oder in der Kette werden wir Tänzer bunt durchgemischt. Musikalisch führen sie uns quer durch Europa mit ein paar alpenländischen Stationen, machen zweimal Hüpfer nach Übersee und landen zwischendurch auch in Israel.

Wann: Samstag 11. Februar 2017 um 20 Uhr

Wo: Falkstraße 26

Eintritt: freiwillige Spende

Schöne Grüße …. und vergesst nicht den Raumanzug für die Schwerelosigkeit!

Barbara

Liebe Balfolk-Freunde,

Ihr seid herzlich eingeladen zum ersten Bal Folk in diesem Jahr, kommenden Samstag 21.01.2017, im 1. Stock der Pasinger Fabrik, August-Exter-Str. 1, 81245 München.
18:30 Uhr Session für Musiker
20:00 Uhr Bal Folk mit traditionellen französischen und bretonischen Tänzen.
Eintritt: EUR 6,- / ermäßigt (Mitglieder, Studenten, Azubis) EUR 4,- / München-Pass (Alg II) EUR 0,-

Noch einmal bieten das Firmian Quartett und Pasui mit dem Erzähler Martin Trafoier einen musikalischen Abend zu den Korrnrn, den verarmten Tirolern, die mit ihrem Handwagen (Korrn) umherzogen und mühsam ihr Dasein als Besenbinder, Pfannenflicker, Diebe… fristeten.

Die Idee

Aus der Begeisterung für den Vinschgau und seiner Geschichte entstand die Idee, die Korrnrlieder in einem gemeinsamen Projekt zurecht zu singen und einzurichten. Dies auch deshalb, da wir der Meinung sind, dass der Viergesang des Firmian Quartetts eine wunderbare Symbiose mit den Instrumenten der Gruppe Pasui eingeht . Wir wissen, dass „unsere“ Interpretaion der Lieder lediglich eine Annäherung sein kann – mit großem Respekt und einer tiefen Verneigung vor Luis Stefan Stecher, der die Texte geschrieben und Ernst Thoma, der die Texte vertont hat.

Begleitet werden wir von Martin Trafoier, der die Texte und die Lieder in den historischen Kontext stellt, der einige Lieder als Text liest und der den Abend moderiert.

Was uns besondes freut, dass Ernst Thoma eigens für das Firmian Quartett  das wohl bekannteste Korrnrlied „Mai Maadele, mai Tschuurale“  neu gesetzt hat.

Aufführung:

3. Februar 2017 um 20.00 Uhr Vereinshaus „Karl Anrather“ in Margreid

Eintritt frei! Freiwillige Spende!

Firmian Quartett sind:

Sigrid Klotz, Cornelia Oberrauch, Lukas Oberrauch, Uli Kössler

Pasui sind:

Johanna Springeth,. Barbara Grimm, Volker Klotz

Liebe Mitlesende,

der halbe Jänner ist schon vorbei und das Jahr 2017 sucht sich mit Macht seinen Weg. Ich darf mich bedanken für das Interesse, immer wieder mal „vorbeizuschauen“ auf dem Blog, die ein oder andere Information mitzunehmen oder durch das Vorbeischauen auch nur Sympahtie zu bekunden.

Durch meine berufliche Veränderung waren die Einträge in den letzten Monaten etwas spärlich, aber wir haben im Team vor, im Jahr 2017 wieder fleißiger zu sein.

Zu Beginn des Jahres geht es auch um Termin- und Urlaubsplanung und da dürfen wir hinweisen auf die BordunMusikTage in Unsere liebe Frau im Walde, die in diesem Jahr vom 20.-23. Juli stattfinden. Die Vorankündigung findet ihr auf dem Blog in der Rubrik „Kurse und Veranstaltungen“ oder indem ihr direkt hier drauf klickt.

Auch die Termine des Tanzhauses in Innsbruck stehen für das erste Halbjahr fest.

Wo: Tanzraum Saggen, Falkstr. 26, Innsbruck

Wann: 20.00 Uhr

Samstag 11. Februar 2017

Samstag 11. März 2017

Samstag 08. April 2017

Samstag 06. Mai 2017

Sondertermin: Freitag 9. Juni 2017 mit Yves Leblanc (Bretagne) – Ort wird noch bekanntgegeben

Es ist immer sehr lustig und die beiden Tanzleiterinnen Barbara und Petra leiten die Tänze, die nicht bekannt sein solten, ganz wunderbar an.

Er ist wieder vorbei! Der 15. Kurs in Maria Waldrast, organisiert von unseren Freunden aus Tirol: Niki, Barbara und Laszló. Als Teilnehmern kann ich nur sagen: es war wieder ein guter Kurs, inhaltlich, organisatorisch, aber auch vom feeling, das in dem Klostergasthof herrschte. Und dies trotz massig Schnee und arktischen Temperaturen. Die Referenten, Helmuth Eberl, Drehleier, Ralf Gehler, Sackpfeife, Marinette Bonnert, Akkordeon und Peter Rabanser verstanden es, die Teilnehmer zu fordern, zu fördern und mitzunehmen auf eine musikalische Reise, deren Eindrücke dann am Samstagabend präsentiert wurden. Wunderbare Musik! Hörbar! Tanzbar!

Und das Schöne an solch „kleinen“ Kursen: man/frau hat noch Zeit, sich zu unterhalten, sich auszutauschen und auch menschliche Eindrücke mitzunehmen. Ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen des Kurses beigetragen haben. Wer Lust hat und sich einen Eindruck verschaffen will, der sei auf die Bilder von Ernst Bimminger verwiesen, der sie in Kürze online stellen wird, und zwar unter der Adresse: www.kulturfoto.at

 

Terminankündigung der BordunMusikTage am Nonsberg in Südtirol findet ihr hier…

www.pasui.org

 

TanzLiebe Balfolk-Freunde,
ihr seid herzlich eingeladen zu einem weihnachtlich-folkigen Bal Folk am 3.12.2016 in der Säulenhalle der Pasinger Fabrik, August-Exter-Str. 1 in München.
18:30 Uhr: Session für Musiker
20:00 Uhr: Bal Folk mit traditionellen französischen und bretonischen Tänzen
Eintritt: EUR 6,- / ermäßigt (Mitglieder, Studenten, Azubis) EUR 4,- / München-Pass (Alg II) EUR 0,-
Weitere Informationen findet ihr auf www.balfolk-muenchen.de

pasui_muenchen_1Liebe Tänzerinnen und Tänzer, einfach lostanzen…

Barbara und Petra laden euch herzlich ein zum nächsten Tanzhaus – zu Gast sind diesmal wieder Pasui aus Südtirol, die sich mit Kenneth Gasser verstärkt haben. www.pasui.org
Die Tänze werden angeleitet und die Tanzschritte sind nicht schwer!
Bal folk il 10 dicembre ad Innbruck. Balli di cerchio dalla Francia, dal Belgio, dal Tirolo e dall’Italia con il gruppo Pasui di Bolzano. Grazie Barbara e Petra per l’invito!
Ort: im Tanzraum Saggen, in der Falkstr. 26, 6020 Innsbruck (Endstation Linie 1),
Zeit: ab 19.30 Uhr – in der ersten halben Stunde lernen wir neue Tänze, danach startet der Ball
Auch Tanzanfänger sind herzlich willkommen
Eintritt: freiwillige Spende
Weiter Infos zum Tanzhaus:http://tanzhaus-innsbruck.jimdo.com/