Zwei Bands spielen am Samstag, 18. November ab 19.30 Uhr beim Tanzhaus, zum Bal Folk in Innsbruck: einmal die Gruppe MolWasGscheids aus Bayern in der Besetzung Martina Hübner, Andrea Busch und Tobias Gerteis und zum zweiten die Gruppe Pasui mit Barbara Grimm, Johanna Springeth und Volker Klotz.

Wir freuen uns auf zahlreiche Tänzerinnen und Tänzer. Die meisten Tänze sind Kreis- und Reigentänze, so dass ein fester Tanzpartner nicht notwenig ist.

Theodor Franz Petersen sagte schon im Jahre 1791:
Die gemeinen Tänze sind zum gesellschaftlichen
Vergnügen erfunden worden; deswegen müssen
sie auch so beschaffen seyn, daß sie von Personen,
die kein Hauptgeschäft aus der Tanzkunst machen,
können gelernet werden.
… und so ist es!
Ort: wie immer: Falkstraße 26, Innsbruck

… diesmal in der Bibliothek Haslach. Die zahlreichen Besucher erfuhren, fast ohne es zu merken, eine Reihe von Hintergrundinformationen zu den Korrnrn, ihrer Geschichte, den Lebensbedingungen, dem Aufkommen und dem Verschwinden des Korrnrwesens.

 

 

 

 

 

 

 

Die von Luis Stefan Stecher geschriebenen und von Ernst Thoma vertonten Korrnrlieder, wunderbar gesungen vom Firmian Quartett, zeigen einerseits die Gegensätze zwischen reich und arm, „mir“ und „sui“, „hiagrn Poch“ – „äntern Poch“, also zwischen denen, die etwas besessen haben und denen, die nichts hatten, beschwören aber gleichzeitig auch in kräftigen und schönen Bildern, dass die Korrnr auch Menschen waren, die sich nach Geborgenheit sehnten, die Gefühle hatten und die sich das Korrnrlos nicht ausgesucht hatten.

Dem Erzähler Martin Trafoier gelang es wiederum sehr gut, die Zuhörer in seinen Bann zu ziehen, und wir als Pasui durften die Lieder musikalisch begleiten.

 

Die Korrnr sind wieder unterwegs….

… an zwei Abenden bieten das Firmian Quartett und Pasui mit dem Erzähler Martin Trafoier einen musikalischen Abend zu den Korrnrn, den verarmten Tirolern, die mit ihrem Handwagen (Korrn) umherzogen und mühsam ihr Dasein als Besenbinder, Pfannenflicker, Diebe… fristeten.

 

Die Idee…

…entstand aus der gemeinsamen Begeisterung für den Vinschgau und seine Geschichte. Wir sind der Meinung, dass die Korrnrlieder, gesungen vom Firmian Quartett, eine wunderbare Symbiose mit den Instrumenten der Gruppe Pasui eingehen. Unsere Interpretation ist eine vorsichtige Annäherung an die Korrnrlieder – mit großem Respekt und einer tiefen Verneigung vor dem Autor Luis Stefan Stecher und dem Komponisten Ernst Thoma.

Begleitet werden wir von Martin Trafoier, der die Texte und die Lieder in den historischen Kontext stellt, der einige Lieder als Text liest und der den Abend moderiert.

Was uns besondes freut, dass Ernst Thoma eigens für das Firmian Quartett  das wohl bekannteste Korrnrlied „Mai Maadele, mai Tschuurale“  neu gesetzt hat.

Aufführungen:

19. Oktober 2017 um 20.00 Uhr in der Bibliothek Haslach, Bozen, Kuepachweg 14. Achtung: Parkplätze in der Parkgarage Rosenbach (Gehzeit ca. 5 Minuten)

17. November 2017 um 20.00 Uhr in der Bibliothek Völs

Eintritt frei!

Firmian Quartett sind:

Sigrid Klotz, Cornelia Oberrauch, Lukas Oberrauch, Ulrich Kössler

Pasui sind:

Johanna Springeth,. Barbara Grimm, Volker Klotz

 

MUNDartGERECHT heißt es am kommenden Sonntag, 20. August wieder in Längenfeld (Ötztal). Gruppen aus Vorarlberg, Tirol und Südtirol werden den Tag über musizieren und vor allem Lieder im Dialekt singen.

Auf Einladung des Vereins Pro vita alpina sind diesmal auch das Firmian Quartett und Pasui mit den Karrnrliedern dabei.

Schwerpunkt in diesem Jahr ist das Bundesland Vorarlberg.

Wir freuen uns auf viele Zuhörer und auf einen stimmungsvollen Sonntag!

Auch heuer wurden Pasui wieder eingeladen, einen Sonntag im Juni am Maso Plaz bei der Familie Margesin musikalisch zu umrahmen. Heuer ist dies der 18. Juni. Ab 11.00 Uhr werden wir musizieren, dei Gästes unterhalten und vielleicht den ein oder anderen zum Tanzen bringen.

Der Buschenschank ist von März bis Dezember immer von Donnerstags bis Sonntags geöffnet mit kreativen Küchenkreationen und typischen Gerichten aus eigenem Anbau. In der Frühlingssaison finden Sie leckere Kräutergerichte und unsere typischen Löwenzahnwochen.

Die Wirtsleute bieten immer Saisonal frische Gerichte aus ihrem Garten wie Spargel, Bergartischocken, Tomaten, Zucchinis, Kürbisse, Wurst- und Fleischwaren aus eigener Schweinezucht in Freilandhaltung.

Wir freuen uns auf viele Besucher und viele Zuhörer!

22. Mai 2017 · Kommentare deaktiviert für Titlà auf Tournee… · Kategorien: Folk, Konzert, Musikgruppe

… und wir weisen auf die Termine Ende Mai / Anfang Juni sehr gerne hin.
Am Sonntag 28. Mai sind Titlà zu Gast im Theater am Spittelberg in Wien.
Am Freitag, 2. Juni spielen Titlà am Schlossberg in Bruneck. Beginn 19.00 Uhr
Am Sonntag 4. Juni wird das UNESCO Welterbe der Dolomiten in Sexten gefeiert. Titlà spielen beim Fest am Nachmittag.

 

07. März 2017 · Kommentare deaktiviert für Der deutsche Weltmusikpreis RUTH 2017 geht an ALMA! · Kategorien: Allgemein, Musikgruppe

Alma gewinnt den Rudolstadt-Festival RUTH 2017, einen von vier jährlich verliehenen Preisen des größten Weltmusik-Festivals Deutschlands, dem TFF Rudolstadt! Wir gratulieren!

Die Begründung der Jury:
Flieg, Seele, flieg. Fünf Musiker aus Österreich, vier Frauen und ein Mann, lassen ihre Seelen (span.: almas) fliegen und musikalische Grenzen überwinden. Eigene Grundierungen in Jazz, Volksmusik und Klassik werden so zu Ausgangspunkten lustvollen Experimentierens. „Verwurzelt sein und Improvisieren gehört zusammen“, behaupten sie und spielen eine Musik, die alpin und transalpin ist, lyrisch und lebendig, intelligent und unterhaltend. Damit verleihen sie der mitteleuropäischen
(Geigen-)Musik einen wunderbaren und frischen Strich. Musica con alma y vida, Musik mit Leib und Seele. In jeder Musiksprache absolut preiswürdig.

(www.weltmusikpreis.de)

(c) Daliah Spiegel

18. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für Die Korrnr kemmen, hollawint! · Kategorien: Konzert, Musikgruppe · Tags: ,

Noch einmal bieten das Firmian Quartett und Pasui mit dem Erzähler Martin Trafoier einen musikalischen Abend zu den Korrnrn, den verarmten Tirolern, die mit ihrem Handwagen (Korrn) umherzogen und mühsam ihr Dasein als Besenbinder, Pfannenflicker, Diebe… fristeten.

Die Idee

Aus der Begeisterung für den Vinschgau und seiner Geschichte entstand die Idee, die Korrnrlieder in einem gemeinsamen Projekt zurecht zu singen und einzurichten. Dies auch deshalb, da wir der Meinung sind, dass der Viergesang des Firmian Quartetts eine wunderbare Symbiose mit den Instrumenten der Gruppe Pasui eingeht . Wir wissen, dass „unsere“ Interpretaion der Lieder lediglich eine Annäherung sein kann – mit großem Respekt und einer tiefen Verneigung vor Luis Stefan Stecher, der die Texte geschrieben und Ernst Thoma, der die Texte vertont hat.

Begleitet werden wir von Martin Trafoier, der die Texte und die Lieder in den historischen Kontext stellt, der einige Lieder als Text liest und der den Abend moderiert.

Was uns besondes freut, dass Ernst Thoma eigens für das Firmian Quartett  das wohl bekannteste Korrnrlied „Mai Maadele, mai Tschuurale“  neu gesetzt hat.

Aufführung:

3. Februar 2017 um 20.00 Uhr Vereinshaus „Karl Anrather“ in Margreid

Eintritt frei! Freiwillige Spende!

Firmian Quartett sind:

Sigrid Klotz, Cornelia Oberrauch, Lukas Oberrauch, Uli Kössler

Pasui sind:

Johanna Springeth,. Barbara Grimm, Volker Klotz

28. November 2016 · Kommentare deaktiviert für Tanzhaus am 10. Dezember in Innsbruck · Kategorien: Danza, Musikgruppe, Tanz · Tags: , ,

pasui_muenchen_1Liebe Tänzerinnen und Tänzer, einfach lostanzen…

Barbara und Petra laden euch herzlich ein zum nächsten Tanzhaus – zu Gast sind diesmal wieder Pasui aus Südtirol, die sich mit Kenneth Gasser verstärkt haben. www.pasui.org
Die Tänze werden angeleitet und die Tanzschritte sind nicht schwer!
Bal folk il 10 dicembre ad Innbruck. Balli di cerchio dalla Francia, dal Belgio, dal Tirolo e dall’Italia con il gruppo Pasui di Bolzano. Grazie Barbara e Petra per l’invito!
Ort: im Tanzraum Saggen, in der Falkstr. 26, 6020 Innsbruck (Endstation Linie 1),
Zeit: ab 19.30 Uhr – in der ersten halben Stunde lernen wir neue Tänze, danach startet der Ball
Auch Tanzanfänger sind herzlich willkommen
Eintritt: freiwillige Spende
Weiter Infos zum Tanzhaus:http://tanzhaus-innsbruck.jimdo.com/
03. November 2016 · Kommentare deaktiviert für Tanzhaus in Innsbruck am 19. November mit MoiWasG’scheids · Kategorien: Musikgruppe, Tanz · Tags: , ,

BMT_2016_2Diesmal sind unsere Freunde aus Bayern im Tanzhaus in Innsbruck zu Gast. Sie nennen sich MoiWasG’scheids kommen aus Rosenheim und München und es spielen
Andrea Busch (Drehleier, diatonisches Akkordeon), Martina Hübner (chromatisches Pianoakkordeon) und Tobi Gerteis (Geige, Querflöte). Sie hatten bereits in UNsere liebe Frau im Walde anlässlich der BordunMusikTage 2016 einen wunderbaren Auftritt und die Musik schoss in die (Tanz-)Beine

Wann: Samstag 19. November 2016 ab 20.00  Uhr

Wo: wie immer im Tanzraum Saggen, Falkstr. 26