22. Juni 2010 · Kommentare deaktiviert für Festivals im Sommer · Kategorien: Dudelsack, Konzert, Kurse, Session, Tanz, Tipps und Tricks · Tags: ,

Martin Meyerspeer, ein Dudelsackspieler und Long-Distance Radler aus Österreich hat eine geniale Liste von Festivals im kommenden Sommer zusammengestellt. Diese möchte ich dem Blog natürlich nicht vorenthalten:

  • „Saint Chartier“ — Der Ort heisst jetzt zwar noch immer so, und nicht „Château d’Ars“, aber das Festival mit dem nicht ganz eingängigen Namen „Rencontres internationales de Luthiers et Maîtres Sonneurs“ ist letztes Jahr dorthin umgezogen und hat sich damit wieder sehr stark zum Musik- und Tanztreffen hin entwickelt, (nachdem es in den letzten Jahren etwas „chaotischere“ Züge angenommen hatte). Dieses Festival darf hier m.E. mal besonders erwähnt werden, weil es direkt aufgrund der Dudelsacktradition Zentralfrankreichs (natürlich im Zusammenhang mit dem Folk-Revival) entstanden ist, und ohne dieses gäb’s wohl auch die folgenden Festivals nicht oder nicht so, und ich wüsste selbst nicht, dass es so etwas wie einen zentralfranzösischen Dudelsack oder -Drehleier gibt.
  • „Gennetines“, heisst eigentlich „Grand Bal de l’Europe“, ein grosses Tanz-Treffen vom 18.-25. Juli, bei Moulins.
  • fast gleichzeitig 19.-21. August in Frankreich, in Anost (Morvan), „Fête de la Vielle“
  • und 20.-22. August das „Alpen-Klangrausch“, Treffen für Musizieren, Tanzen, Amusement in Ternberg (Oberösterreich) http://www.klangrausch.at/
  • Wem noch nicht die Ohren abgefallen sind kann dazu das Komplementärprogramm an tschechischen, ungarischen, bulgarischen, polnischen Dudelsäcken — um nur einen kleinen Ausschnitt zu nehmen, und alle sind ganz anders (wirklich!) — beim 2-jährig stattfindenden „International Bagpipe Festival Strakonice“ erleben. Ein absolutes Regional-Festival mit (abgesehen vom Alpenklangrausch natuerlich 😉 unschagbarem Preis-Leistungsverhaeltnis und div. Vorteilen die sich u.a. aus der Lage des Orts zwischen Pilsen und Budweis ergeben. 26.-29. August 2010

Bei dieser Liste an Festivals kann durchaus die Reiselust mit der Musizier-Lust gepaart werden. Ich denke dass der Volker auch noch die italienischen Festivals ergänzen wird.

Danke an Martin für die Zusammenstellung.

11. Juni 2010 · Kommentare deaktiviert für Schwegeln im Vinschgau · Kategorien: Allgemein, Folk, Kurse, Tanz, Uncategorized · Tags: , , ,

Auch heuer findet wieder das Wochenende für Schwegler in Mals im Vinschgau statt, zu dem wir herzlich einladen.

Zielgruppe: Wir möchten mit diesem Musikantenseminar Jugendliche und Erwachsene einladen zur Begegnung zwischen Volksmusikanten mit ihren Liedern und Tänzen und der einmaligen Landschaft des Obervinschgaus.
(Mindestalter 16 Jahre. Jüngere Teilnehmer nur mit Begleitperson.)
Referenten: Maria Frank/Lienz,  Evi Lehmann-Pedarnig/Telfs,  Johanna Springeth/Bozen, Volker Klotz/Lana,  Stefan Pedarnig/Telfs,  Gernot Niederfriniger/Mals
Zeit: Donnerstag, 22. Juli ab 18.00 Uhr bis Sonntag, 25. Juli ca. 17.00 Uhr

Mehr Infos im Anhang

03. Juni 2010 · Kommentare deaktiviert für Kurse für Folkmusik im Burgenland · Kategorien: Allgemein, Folk, Konzert, Kurse · Tags: , ,
Das Kursangebot ist zwar – aus unserer Sicht – etwas weiter weg, trotzdem möchten wir darauf hinweisen, da Christian Troger, der Gitarrist der Gruppe Landor, als Referent mit im Einsatz ist.
Termin: 25. – 27. Juni 2010 Ort: Burg Lockenhaus
Der Workshop richtet sich vor allem an Geiger/innen und Gitarristen/-innen, die Lust darauf haben in den Bereich der Folkmusic „hineinzuschnuppern“.

Die Kurse richten sich an Teilnehmer jeden Alters und Könnens, wobei eine Beherrschung des Instrumentes bei allen Klassen vorausgesetzt wird, die nicht speziell als Anfängerklassen ausgeschrieben sind.

Zusätzlich zu den Instrumentalklassen bieten wir zwei Ensemble-Workshops an, in denen u.a. eine Fusion aus irischer und alpenländischer traditioneller Musik erarbeitet werden soll. Dies geschieht nicht zuletzt mit dem Hintergrund Arrangements zu erarbeiten, die auf Sessions und Stammtischen in Irland sowie in Österreich zum kulturellen Austausch beitragen können.

Durch die Organistion der unterschiedlichen Workshops an diesem Wochenende hoffen wir einen kreativen Nährboden und eine inspirierende Lernumgebung für Musiker zu schaffen, die ihr Wissen und Können im Bereich der irischen und österreichischen traditionellen Musik neu erforschen oder ausbauen wollen.
31. Mai 2010 · Kommentare deaktiviert für Lust auf ein bisserl Schweden? · Kategorien: Kurse · Tags: , , ,

Bordunmusiker gehören seit Anbeginn der Szene zu den eher flexibleren Musikern. Es bietet sich am kommenden Wochenende (Do, 3. Juni bis So, 6. Juni) wieder die einzigartige Möglichkeit, diese Flexibilität zu beweisen: in Niederösterreich/Zeillern finden die BordunMusikTage zum 19. Mal statt und es kommen Referenten wie Alban Faust (Schweden) und Gilles Chabenat (Frankreich) für die Borduninstrumente.

Ich kann diese Art des Seminars aus der Erfahrung des letzten Jahres sehr empfehlen, da die beiden Vortragenden nicht gerade Leute sind, die gerne früh schlafen gehen. Ich erinnere mich neben des Eintauchen in die schwedische Musik auch an tiefgründige Gespräche über schwedische Lebensart und Einstellung mit Alban.

Insbesondere für G-Sack Spieler ist der Rohrblattbaukurs für Schilfrohrblätter mit Alban ein MUSS.

Es gibt für die BordunMusikTage nur mehr wenige Restplätze. Anmeldung bei waldviertel@volkskulturnoe.at

Weitere Information unter http://bordun.schoenfeldinger.at/

Die Zeit zur Anreise beträgt ex Lana 4:45h. Das ist weniger Zeit als nach Rom….

29. März 2010 · Kommentare deaktiviert für Hast Du Töne? BordunMusikTage 2010 Schloss Zeillern · Kategorien: Allgemein, Dudelsack, Kurse, Tanz · Tags: , , , ,
Bordunensemble

Bordun makes you jump!

Die Volkskultur Niederösterreich lädt herzlich zu einem besonderen Seminar nach Zeillern, Niederösterreich, ein, das vom 3.-6 Juni 2010 stattfindet. Die BordunMusikTage richten sich vor allem an SpielerInnen von Bock, Drehleier, Hümmelchen und Sackpfeife – sowohl AnfängerInnen wie Fortgeschrittene. Doch sind auch MusikerInnen anderer Instrumente willkommen, vier Tage lang in die Welt der Bordunmusik einzutauchen. Referenten sind: Christian Blahous, Norbert Suchy Valentin Arnold, Gilles Chabenat, Alban Faust, Niki Fliri, Nupi Jenner, Sepp Pichler, Thomas Rezanka und Tomáš Spurný.  Bei Anfragen stehen wir gerne zur Verfügung: +43(0)2732 85015 24, +43(0)664 8223963 waldviertel@volkskulturnoe.at

Besonders empfehlenswert ist das Seminar für Dudelsackspieler da Alban Faust den Interessierten die hohe Kunst des Bordunrohblattbaus aus Bambusrohen lehrt. Die erzeugten Rohrblätter funktionieren wie keine anderen…

Weitere Information unter: http://bordun.schoenfeldinger.at/ wo es unter anderem auch die Notensammlungen der vergangenen Jahre zum runterladen gibt.