17. Januar 2011 · Kommentare deaktiviert für Bordunmusik im Lesachtal – 18. bis 20. März 2011 · Kategorien: Danza, Dudelsack, Folk, Kurse, Tanz · Tags: ,
 
 

Gemeinsam tanzen

„Springen wir den Reihen, nun Fraue mein,

freuen uns des Meien, uns kommet sein Schein.“  (Carmina burana)

Tänze im geschlossenen Kreis oder in einer offenen Kette gehören zu den ältesten Tanzformen Europas. Obwohl von den Paartänzen teilweise verdrängt, werden sie auch heute noch getanzt. Mit dem An dro (Bretagne), dem Långdans (Schweden), dem Schleunigen (Österreich), dem Kolo (Kroatien u. a.) und dem Kalamatianos (Griechenland) sollen nur einige davon genannt werden.
Dazu kommen die vielen Branlen, die uns aus der Renaissancezeit (z. B. durch Arbeau) überliefert sind. Auch die Tradition der gesungenen Balladentänze gehört zu diesem Thema. Durch ihr meist hohes Alter haben viele Reigentanzmelodien Borduncharakter und sind sehr gut mit Dudelsack und Drehleier spielbar. Die Erarbeitung von Reigentanzmelodien aus verschiedenen europäischen Regionen, sowie Renaissancetänzen ist somit der Schwerpunkt in diesem Modul.
Natürlich besteht die Möglichkeit, zu diesen Melodien (unter Anleitung) auch zu tanzen. Die Auswahl an Melodien mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad ist für Anfänger und Fortgeschrittene mit Dudelsäcken, Drehleiern und anderen Instrumenten geeignet.

Referenten für das Wochenende sind Sepp Pichler, Helmut Eberl und Walter Rizzo

Die Ausschreibung kann hier heruntergeladen werden

Kommentare geschlossen.