30. April 2014 · Kommentare deaktiviert für Tanzhaus in Innsbruck – mit der Gruppe Abacà · Kategorien: Danza, Folk, Tanz · Tags: ,

Wir laden euch herzlich ein zum Bal Folk mit Abacà:
Wo: Im Tanzhaus Innsbruck, Falkstr. 26 (Endstation Linie 1 Mühlauer Brücke)
Wann: Samstag 10. Mai – 19 Uhr Anleitung von zwei neuen Tänzen (Gavotte de montagnes und Koast ar choad), ab 20 Uhr Ball
Eintritt: 10 € / erm 5 €
 
http://tanzhausinnsbruck.wordpress.com
 
Abacà: nuove sonorità per il balfolk
 
Questa particolare formazione (fisarmonica, fagotto, clarinetto e chitarra) propone brani completamente originali e arrangiamenti ricercati di musiche popolari che valorizzano le possibilità tecniche e le diversità timbriche degli strumenti, rispettando però la tradizione ritmica e stilistica delle danze popolari. Il repertorio comprende soprattutto danze francesi, passando dalle danze di coppia come mazurke e valzer a brani della tradizione bretone.
 
Nato nella primavera del 2012, il gruppo ha già in attivo diverse partecipazioni a concorsi e concerti nazionali ed internazionali.
 
Gli Abacà sono Diego Zanoli (fisarmonica), Chiara Dissegna (fagotto), Simona Cusmano (clarinetto), Giovanni Trivella (chitarra, bouzouki, banjo tenore)
 

Abacà, eine Gruppe aus dem norditalienischen Bergamo, hat einen besondern Klang dank ihrer Instrumentierung mit Fagott, Klarinette, Akkordeon und Gitarre bzw. Bouzouki und Banjo. Sie spielen vor allem Eigenkompositionen aber auch Arrangements von Bal Folk Stücken.
Gegründet wurde die Band im Frühjahr 2012 und hat seither schon an zahlreichen Festivals in Italien (Isolafolk, Osiofolk, Folkest) und im Ausland (Madrid, Festival Tradbacalera)  teilgenommen. Ihre erste CD ist im Sommer 2013 erschienen.
www.abacafolk.com

Kommentare geschlossen.