„Mehr als zwei“ – der wörtlich übersetzte Name des Ensembles „PlusDeDeux“ ist bereits Programm. Seit der Gründung 2014 spielen die drei Musiker zum einen   traditionelle bretonische Tanzmusik, zum anderen Musik aus Ländern wie  Schweden, dem nahen Orient, Irland, Italien u. a.. Als dritten „Grundpfeiler“ präsentieren „PlusDeDeux“ eigene Kompositionen, die eine gekonnte Brücke zwischen traditionellen Klängen und modernen Stilrichtungen schlagen.

Beginn: 19.30 Uhr

Ort: Tanzraum Saggen, Falkstr. 26, Insbruck

(Das ist nahe bei der Bus- und Straßenbahnhaltestelle Mühlauer Brücke).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.