Liebe Tänzerinnen und Tänzer,
am 28.10. ist Yves Leblanc nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von nur 63 Jahren gestorben. Im März hat er im Tanzhaus gespielt, seit langer Zeit  war er fast jedes Jahr zu Gast bei uns gewesen. Als Erinnerung an diesen großartigen Musiker und Tanzvermittler wollen wir den Tanzabend damit beginnen, dass wir noch einmal  zu seiner Musik (also ausnahmsweise von CD) tanzen, bevor es dann mit der Live-Musik des Ensemble Galanthus weitergeht.
Galanthus spielte ursprünglich vor allem Mittelaltermusik; mit Dudelsäcken, Drehleier, Schalmeien, Laute, Flöten und Percussion. Mittlerweile sind sie auch beim „Folk“ angekommen und spielen gerne zum Tanz bei verschiedenen Gelegenheiten auf. Dabei nutzen sie die deutsch/italienische  Zusammensetzung der Partie und aus dem Grund darf eine Curenta aus dem Piemont genauso wenig fehlen wie eine Paris aus dem Trentino…
Galanthus sind: Loreno Ferrarese (Gitarre), Helle Pircher (Dudelsäcke, Drehleier, Flöten), Volker Klotz (Dudelsack, Diatonisches Akkordeon)
Tanzhaus am Samstag den 14. Dezember

19.30 Uhr Erinnerung an Yves Leblanc: Bretonische Tänze zu seinen Liedern

20.00 Uhr Ball mit dem Ensemble Galanthus

Ort: Falkstraße 26, Innsbruck (Endhaltestelle Linie 1 Mühlauer Brücke)

Alle Tänze werden angeleitet, wir üben auch noch einmal die Mazurka – Einsteiger sind immer herzlich willkommen!

Unkostenbeitrag für die Musiker: 10 EUR

Liebe Balfolk-Freunde,

lasst und das Jahr weihnachtlich-folkig ausklingen am 14. Dezember 2019 in  der Säulenhalle der Pasinger Fabrik, August-Exter-Str. 1 in 81245
München.
18:30 Uhr Session für Musiker
20:00 Uhr Bal Folk mit traditionellen französischen und bretonischen Tänzen
Eintritt: EUR 6,- / ermäßigt (Mitglieder, Studenten, Azubis) EUR 4,- /  München-Pass (Alg II) EUR 0,-
Weitere Informationen findet ihr auf www.balfolk-muenchen.de

Euch allen einen stressfreien Advent, kommt gut in das neue Jahr!

Uka für Balfolk München

Die Bozner Nacht der Museen findet in diesem Jahr am 29. November statt. Auf Schloss Runkelstein kann man mittelalterliches Leben nachempfinden mit Niedertor mit Gefolge, die mittelalterliche Spiele vorführen werden, ein mittelalterliches Puppenspiel und gemeinsam mit der Gruppe Pasui Tänze und Weisen zur Aufführung bringen. Wir als Pasui freuen uns auf den Ausflug ins Mittelalter. Und für ganz Mutige haben wir auch einige Tänze mit dabei…
Lange galt das Mittelalter als finstere Epoche. Dass dem keineswegs so ist, zeigen die farbenprächtigen Malereien von Schloss Runkelstein. Sie vermitteln ein lebendiges Bild spätmittelalterlicher Lebensfreude und Lebenskultur: Turniere, Tänze, Musikanten, Spielszenen und Legenden zieren die Bilderburg. Familien, Kinder und Burgenbegeisterte erleben die Epoche neu und erhalten die Möglichkeit, an dieser mittelalterlichen höfischen Lebenskultur teilzuhaben
Wir spielen um 21.00 und um 22.00 Uhr

„Mehr als zwei“ – der wörtlich übersetzte Name des Ensembles „PlusDeDeux“ ist bereits Programm. Seit der Gründung 2014 spielen die drei Musiker zum einen   traditionelle bretonische Tanzmusik, zum anderen Musik aus Ländern wie  Schweden, dem nahen Orient, Irland, Italien u. a.. Als dritten „Grundpfeiler“ präsentieren „PlusDeDeux“ eigene Kompositionen, die eine gekonnte Brücke zwischen traditionellen Klängen und modernen Stilrichtungen schlagen.

Beginn: 19.30 Uhr

Ort: Tanzraum Saggen, Falkstr. 26, Insbruck

(Das ist nahe bei der Bus- und Straßenbahnhaltestelle Mühlauer Brücke).

Liebe Freunde, diese Infos geben wir sehr gerne über unseren Blog weiter:

 

Liebe Balfolk-Freunde,

für den Petit Bal de Freising sind sie wieder da: SHILLELAGH – die 3  überaus sympathischen, vielseitigen, jungen Musiker aus Lille und ihre  zauberhafte Tanzmusik.

Gleich 2 Musikworkshops bieten sie euch beim Petit Bal de Freising am
Samstag 9.-10. November:
– Geigen-Workshop mit Gabriel Lenoir (Shillelagh)
– Ensemble-Workshop mit Aurélien Tanghe‎ und Benjamin Macke (Shillelagh)

Es gibt einen Tanz-Workshop:
– Bourrées aus der Auvergne mit Elena Leibbrand, musikalisch begleitet  wird Elena vom Duo Esbelin / Simonnin. Dies sind Tiennet Simonnin  (chromatisches Akkordeon) und Michel Esbelin (Cabrette/Dudelsack).

Die Workshops finden in der Hochschulgemeinde in Freising,  Hohenbachernstraße 9, 85354 Freising statt. Vor allem im Geigen- und  im Ensemble-Workshop sind noch Plätze frei!
Falls du noch zögerst: An der Sprache wird es nicht scheitern! Wir  einigen uns im Workshop auf eine Sprache, die für jeden passt, oder  wir übersetzen.
Für Schüler und Studenten gelten die ermäßigten Workshop-Preise. Auch  der Besuch des Bals am Samstag abend ist im Workshop-Preis enthalten.
Wenn du Fragen hast, schreib uns auf info@balfolk-muenchen.de!

Hier die Infos zum Bal Folk mit Shillelagh und Duo Esbelin/Simonnin:
Samstag abend 9.11. 20:00 Uhr
im Pfarrheim St. Lantpert
Kepserstr. 26
85356 Freising

Lasst euch – zumindest den Bal – nicht entgehen! Bis dann,

Uka für Balfolk München

Lieber Tänzerinnen und Tänzer,

wir reisen am Samstag 19. Oktober 2019 in den hohen Norden und werden viel Spaß haben mit schwedischer Tanzmusik, die uns die Gruppe Akleja mitbringt. Aber natürlich haben sie auch unsere französischen „Klassiker“ im Programm, so dass für alle was dabei ist.

Akleja spielt instrumentale Folkmusik auf zwei Nyckelharpas, Gitarre und Irish Bouzouki – von groovigen Tunes, die direkt in die Beine gehen, hin zu verträumten Melodien, die das Herz berühren. Durch ihr mitreißendes Spiel und ihre feinen Arrangements entführen sie ihr Publikum in eine einzigartige, geheimnisvolle Klangwelt, die voller intensiver Lebensfreude, als auch nordischer Rauheit steckt. Geprägt sind sie vom schwedischen Folk und der deutschen Folk- & Tanzmusik, die in alten Notenbüchern schlummert und zu neuem Leben erweckt werden möchte.

Beginn:

19.30 Uhr Crashkursfür zwei einfache Tänze: Slängpolska und Sottis (die schwedische Variation des Schottischen ;-)))

20.00 Uhr Bal Folk

Ort: Falkstraße 26, Innsbruck (Endhaltestelle Linie 1 Mühlauer Brücke)

11. Juni 2019 · Kommentare deaktiviert für Tanzhaus in Innsbruck am 15. Juni · Kategorien: Danza, Tanz · Tags: , ,
Liebe Tänzerinnen und Tänzer,
wir laden euch ganz herzlich zum nächsten Tanzhaus am 15.6. ein und freuen uns auf die Musik der Sternreißer!
Die Sternreißer stellen eine eher lockere Ansammlungen von astronomisch jungen Objekten dar, die sich alle paar Monate aus verschiedenen Bundesländern gemeinsam auf einen Fluchtpunkt hinbewegen. Die Melodiewolken strömen aus allen Himmelsrichtungen, um bei hoher Temperatur Bewegungshaufen mit vielen anderen massereichen Sternen in ihre Eigenbewegungen zu bringen.
Wann 15.06.2019 ab 19.30 Uhr
Ort: Falkstraße 26, Innsbruck (Endhaltestelle Mühlauer Brücke)
Unkostenbeitrag von 10.00 EUR für die Musiker
Die weiteren Termine vor der Sommerpause sind:

26.Juni 2019, Renaissancetänze, Irische Tänze  Ort: Haus der Musik

6.Juli 2019, Film „Le grand bal“ mit anschließendem Tanzhaus mit SERLES, Ort: Alte Gerberei, St. Johann

25. Juli 2019, Tanzhaus mit „Il fait bon danser“ Ort: Bildungshaus St. Michael, Pfons

 Die Festival-Saison startet! Es gibt noch Mitfahrgelegenheiten für den Grande Ballo Tradizionale in Vialfrè (26.Juni Abfahrt, 1. Juli Rückfahrt) und für den Grand Bal de l’Europe in Gennetines (23. Juli Abfahrt, 30. oder 31. Rückfahrt). Bei Interesse meldet euch einfach per Mail.
Schöne Grüße
vom
23. April 2019 · Kommentare deaktiviert für Tanzhaus in Insbruck am 27. April · Kategorien: Danza, Folk, Musikgruppe, Tanz · Tags: ,

Herzliche Einladung zum historischen Tanzhaus mit verlängertem Crashkurs & natürlich Bal-Folk!!

 

Am 27. April 2019 um 19.30 mit

Ort: Falkstr. 26

Eintritt:: 10.00 für Aufwand/Musikbeitrag & Tanzanleitung

Im Crashkurs werden sowohl Tänze im Kreis: „BRANLE DES CHEVEAUX“, “ NEWCASTLE“

wie auch z. B. in der Reihe:“UPON A SUMMERS DAY“ mit 3 Paaren unterrichtet und die PAVANE als Paartanz zum Einzug in den Tanzsaal – damit wird dann der Ball eröffnet.

 

Also, liebe Damen, wählt schon jetzt euren Herren, den ihr dazu einladet und mitbringt!!

Angemessene Kleidung willkommen (wer gerne mag)!

 

„Il fait bon danser“ spielt fetzig-folkige Renaissancemusik zum

Tanzen: angeleitet werden historische Tänze, gesammelt und aufgeschrieben  im 16.Jhdt. von Thoinot Arbeau und John Playford.

Interessant ist, wie „modern“ sowohl die Melodien teilweise klingen, als auch die Tänze große Ähnlichkeit haben mit den heutigen Bal Folk Tänzen. Also: Back to the roots! Zusätzlich gibts gängiges Bal Folk Repertoire zum Mitmachen!

Veronika Kopf: Renaissancegitarre, Dudlsack Gesang Margie Sackl: Tanzanleitung, Percussion, Gesang Patrick Sheran: Drehleiher, Gesang www.ilfaitbondanser.at

 

Wir freuen uns

Margie & Tanzhausteam

19. März 2019 · Kommentare deaktiviert für Tanzhaus in Innsbruck · Kategorien: Danza, Tanz · Tags: , ,
Liebe Tänzerinnen und Tänzer,
was wird am Samstag geboten? traditionelle Musik aus Österreich – eine improvisierte Musik der Gegenwart

Hermann Haertel und Simon Wascher machen das, womit sie aufgewachsen sind in der Steiermark und im Traunviertel: traditionelle Musik – Jodler, Ländler, Steirische Tänze, Schleunige – gespielt im hier und jetzt, nicht weil sie alt ist, sondern trotz dem: eine improvisierte Musik der Gegenwart. Diese traditionell zweistimmige Musik ist reich an Verzierungen und voller Ueberraschungen, himmelhoch jauchzend, rasend, zu Herzen gehend gemuetvoll.

Wann: Samstag 23.03.2019 ab 19.30 Uhr
Wo: Falkstraße 26, Innsbruck
Wir freuen uns auf das gemeinsame Tanzen mit euch! Und wer nicht tanzen kann oder mag, ist herzlich eingeladen zum Zuhören!
Schöne Grüße,
Barbara und das gesamte Tanzhaus-Team
07. März 2019 · Kommentare deaktiviert für Pasui spielen beim Schenner Langes zum Tanz · Kategorien: Danza, Folk, Musikgruppe, Tanz · Tags:

Keine Schuhe? Keinen Partner?

Ich kann nicht tanzen?

Es gibt keine Ausreden!!

Im Rahmen des Schenner Langes organisiert die Volkstanzgruppe Schenna einen Tanzabend mit der Gruppe Pasui.

Wir tanzen Folktanz, traditionelle und moderne Folkstänze aus Österreich und Europa für jedermann und jederfrau zum Mitmachen als Kreis, Gasse, Kette und im Quadrat. Aber auch Paartänze des französischen Balfolk: Mazurka, Schottish, Bourree, Walzer, Fröhlicher Kreis, An dro, Chapelloise…

Die Tänze werden angeleitet, so dass jede/r sofort mittanzen kann.

Wo: Vereinshaus, Schenna

Wann: 20. März, ab 20.00 Uhr