Der große Saal des Hauses der Musik wird mit Volksmusik erfüllt! Die Hallgrafen Musikanten, die Zillertaler Weisenbläser, die Gruppe Maschanzker rund um den bayrischen Volksmusikexperten Karl Edelmann und die Südtiroler Gruppe Pasui lassen überlieferte, traditionelle Tanzmusik und Weisen aus verschiedenen volksmusikalischen Richtungen erklingen. Durch diesen besonderen Abend mit erlesensten Volksmusikgruppen aus dem Alpenraum führt Joch Weißbacher.

Eine Veranstaltung des Tiroler Volksmusikvereines und des Blasmusikverbandes Tirol in Zusammenarbeit mit dem Musikverlag Pro Musica.

Wann: Mittwoch, 20. November 2019, Beginn 20.00 Uhr
Wo: Innsbruck, Haus der Musik, Konzertsaal
Eintritt: 19,00 / 15,00 €

„Mehr als zwei“ – der wörtlich übersetzte Name des Ensembles „PlusDeDeux“ ist bereits Programm. Seit der Gründung 2014 spielen die drei Musiker zum einen   traditionelle bretonische Tanzmusik, zum anderen Musik aus Ländern wie  Schweden, dem nahen Orient, Irland, Italien u. a.. Als dritten „Grundpfeiler“ präsentieren „PlusDeDeux“ eigene Kompositionen, die eine gekonnte Brücke zwischen traditionellen Klängen und modernen Stilrichtungen schlagen.

Beginn: 19.30 Uhr

Ort: Tanzraum Saggen, Falkstr. 26, Insbruck

(Das ist nahe bei der Bus- und Straßenbahnhaltestelle Mühlauer Brücke).

Noch einmal bieten das Firmian Quartett und Pasui mit dem Erzähler Martin Trafoier einen musikalischen Abend zu den Korrnrn, den verarmten Tirolern, die mit ihrem Handwagen (Korrn) umherzogen und mühsam ihr Dasein als Besenbinder, Pfannenflicker, Diebe… fristeten.

Die Idee

Aus der Begeisterung für den Vinschgau und seiner Geschichte entstand die Idee, die Korrnrlieder in einem gemeinsamen Projekt zurecht zu singen und einzurichten. Dies auch deshalb, da wir der Meinung sind, dass der Viergesang des Firmian Quartetts eine wunderbare Symbiose mit den Instrumenten der Gruppe Pasui eingeht . Wir wissen, dass „unsere“ Interpretaion der Lieder lediglich eine Annäherung sein kann – mit großem Respekt und einer tiefen Verneigung vor Luis Stefan Stecher, der die Texte geschrieben und Ernst Thoma, der die Texte vertont hat.

Begleitet werden wir von Martin Trafoier, der die Inhalte der  Lieder in den historischen Kontext stellt, der einige Lieder als Text liest und der den Abend moderiert.

Was uns besondes freut, dass Ernst Thoma eigens für das Firmian Quartett  das wohl bekannteste Korrnrlied „Mai Maadele, mai Tschuurale“  neu gesetzt hat.

Aufführung: 15. November 2019 um 20.00 Uhr in der Bibliothek Kaltern – Goldgasse 13, Kaltern

Eintritt frei! Freiwillige Spende!

Firmian Quartett sind: Sigrid Klotz, Cornelia Oberrauch, Lukas Oberrauch, Uli Kössler

Pasui sind: Johanna Springeth,. Barbara Grimm, Volker Klotz

Una bellissima giornata nell’ambito di Castelmusika nel comune di Appiano, domencia 20 ottobre. Cultura, musica e piacere autunnale tra i castelli e le dimore più belli di Appiano con il contributo musicale del gruppo Pasui. Pasui sono Johanna Springeth (cornamuse, Schwegel, flauto traverso), Barbara Grimm (ghironda, chitarra) Volker Klotz (organetto diatonico, cornamusa)

Einen sehr schönen Tag im Rahmen von Castelmusika in der Gemeinde Eppan durften wir mitgestalten. Herbstgenuss zwischen Eppans schönsten Schlössern und Ansitzen mit einem musikalischen Beitrag der Gruppe Pasui.

(Foto: Martina Springeth)

 

Seit zehn Jahren bietet der Weltladen in Lana faire Produkte an und sensibilisiert für die Anliegen eines fairen Handels.

Am kommenden Donnerstag, 3. Oktober mit Beginn um 20.00 Uhr findet unter dem Titel „Bolivien in Lana“ eine Informationsveranstaltung im kultur.lana statt.

Vorgestellt wird das Strickprojekt Wapalla aus Bolivien. Referentin ist Monika Stöckl und Rudi Dalvai, Gründer des fairen Handels in Italien, erzählt über den fairen Handel in Südtirol und darüber hinaus.

Wir als Gruppe Pasui dürfen diese Veranstaltung musikalisch umrahmen. Darauf freuen wir uns sehr, konnten wir doch anlässlich der Eröffnung des Weltladens Lana vor zehn Jahren erstmals in der Besetzung Barbara Grimm, Johanna Springeth und Volker Klotz musizieren.

Er gehört zur Tradition, der St. Veit-Markt am 15. Juni in Tartsch auf dem Tartscher Bühel. Pünktlich zum Schulschluss findet der traditionelle Markt in Tartsch statt.

Neben dem Krämermarkt bietet der Bauernmarkt viele regionale und hofeigene Produkte aus der Umgebung an.

Die Besucher können sich auf einiges freuen: Bauernmarkt, auf die „Vinschger Baurnkuchl“ (Bauernküche), auf Musik, Unterhaltung für Klein und Groß.

Für das leibliche Wohl sorgen die einheimischen Vereine mit traditionellen und regionalen Gerichten.

In diesem Jahr sind auch wir Pasui eingeladen, zu musizieren und wir machen das sehr gerne. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit der Ortwein Musi… da geht sich sicher eine kleine Session aus.

23. April 2019 · Kommentare deaktiviert für Tanzhaus in Insbruck am 27. April · Kategorien: Danza, Folk, Musikgruppe, Tanz · Tags: ,

Herzliche Einladung zum historischen Tanzhaus mit verlängertem Crashkurs & natürlich Bal-Folk!!

 

Am 27. April 2019 um 19.30 mit

Ort: Falkstr. 26

Eintritt:: 10.00 für Aufwand/Musikbeitrag & Tanzanleitung

Im Crashkurs werden sowohl Tänze im Kreis: „BRANLE DES CHEVEAUX“, “ NEWCASTLE“

wie auch z. B. in der Reihe:“UPON A SUMMERS DAY“ mit 3 Paaren unterrichtet und die PAVANE als Paartanz zum Einzug in den Tanzsaal – damit wird dann der Ball eröffnet.

 

Also, liebe Damen, wählt schon jetzt euren Herren, den ihr dazu einladet und mitbringt!!

Angemessene Kleidung willkommen (wer gerne mag)!

 

„Il fait bon danser“ spielt fetzig-folkige Renaissancemusik zum

Tanzen: angeleitet werden historische Tänze, gesammelt und aufgeschrieben  im 16.Jhdt. von Thoinot Arbeau und John Playford.

Interessant ist, wie „modern“ sowohl die Melodien teilweise klingen, als auch die Tänze große Ähnlichkeit haben mit den heutigen Bal Folk Tänzen. Also: Back to the roots! Zusätzlich gibts gängiges Bal Folk Repertoire zum Mitmachen!

Veronika Kopf: Renaissancegitarre, Dudlsack Gesang Margie Sackl: Tanzanleitung, Percussion, Gesang Patrick Sheran: Drehleiher, Gesang www.ilfaitbondanser.at

 

Wir freuen uns

Margie & Tanzhausteam

07. März 2019 · Kommentare deaktiviert für Pasui spielen beim Schenner Langes zum Tanz · Kategorien: Danza, Folk, Musikgruppe, Tanz · Tags:

Keine Schuhe? Keinen Partner?

Ich kann nicht tanzen?

Es gibt keine Ausreden!!

Im Rahmen des Schenner Langes organisiert die Volkstanzgruppe Schenna einen Tanzabend mit der Gruppe Pasui.

Wir tanzen Folktanz, traditionelle und moderne Folkstänze aus Österreich und Europa für jedermann und jederfrau zum Mitmachen als Kreis, Gasse, Kette und im Quadrat. Aber auch Paartänze des französischen Balfolk: Mazurka, Schottish, Bourree, Walzer, Fröhlicher Kreis, An dro, Chapelloise…

Die Tänze werden angeleitet, so dass jede/r sofort mittanzen kann.

Wo: Vereinshaus, Schenna

Wann: 20. März, ab 20.00 Uhr

09. Februar 2019 · Kommentare deaktiviert für Tanzhaus in Innsbruck mit Pasui · Kategorien: Danza, Folk, Musikgruppe, Tanz · Tags: , , ,

Pasui mal nicht im Tanz- sondern im Gotteshaus!

Pasui dürfen wieder beim Tanzhaus in Innsbruck zum Tanz aufspielen. Darauf freuen wir uns sehr und Tanzbegeisterte mit und ohne Partner oder Partnerin sind herzlich willkommen.

Unter dem Motto: Einfach lostanzen werden deutsche/österreichische, französische, italienische Tänze mit viel Spaß angeboten. Es gibt wenig Paartänze, vor allem Tänze in der Gruppe. Das Programm macht es sowohl Anfängern als auch Tanzerfahrenen möglich teilzunehmen, für jeden ist etwas dabei.

Keine Vorkenntnisse nötig. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Ort: Tanzraum Saggen, Innsbruck, Falkstrasse 26,

Einführing in zwei Tänze: 19.30 Uhr

Beginn Bal: 20.00 Uhr

Für die Raummiete und die Musiker bittet das Tanzhausteam um eine Spende von 10 EUR. Danke!

 

04. Februar 2019 · Kommentare deaktiviert für Vom Kommen und Gehen – Firmian Quartett und Pasui in Frangart · Kategorien: Folk, Konzert, Musikgruppe · Tags:

„Vom Kommen und Gehen“ nennt sich das Programm, das das Firmian Quartett und Pasui am 15. Februar mit Beginn um 20.00 Uhr in der Pfarrkirche von Frangart zur Aufführung bringen. Es geht in dem neuen Programm um die Bewegung, ums Ankommen und Weggehen, wobei die Musik der beiden Gruppen quer durch Europa führt. Die begleitenden Text laden zum Nachdeken ein.

Firmian Quartett sind: Sigrid Klotz, Sopran; Cornelia Oberrauch, Alt; Lukas Oberrauch, Tenor; Ulrich Kössler, Bass.

Pasui sind: Barbara Grimm, Gitarre, Zither, Drehleier; Johanna Springeth, Flöte, Schwegel, Dudelsäcke; Volker Klotz, Dudelsack, Akkordeon, Schwegel.

Eintritt: freiwillige Spende

Organisiert wird der Abend vom Kulturausschuss Frangart.